Skip to main content

Willkommen auf Babybett-abc.com

Warum ein Nestchen im Babybett?

Wenn Sie auf Babybett-abc lesen und sich für ein Bett entschieden haben, stellen Sie sich vermutlich früher oder später die Frage, ob Sie auch ein Nestchen im Babybett benötigen. Dabei handelt es sich um einen Textilschutz, den Sie mithilfe von Klettverschlüssen oder Bändern am Gitterbett Ihres Babys befestigen können. Zusätzlich erhält der Textilschutz durch einen Überzug aus Vlies eine erhöhte Stabilität.

Es gibt unterschiedliche Ansichten darüber, ob ein Nestchen im Babybett wirklich sinnvoll ist. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Vorteile und Nachteile vor, damit Sie selbst entscheiden können, ob Sie einen zusätzlichen Textilschutz kaufen möchten oder nicht.

Nestchen im Babybett – Ja oder Nein?

Es gibt Babys, die beim Schlafen sehr aktiv sind und sich viel hin und her bewegen. Dadurch besteht die Gefahr, dass Ihr Kind mit dem Köpfchen gegen die harten Gitterstäbe stößt. Infolgedessen wird es nicht nur aus seinem Schlaf aufwachen, sondern sich womöglich auch verletzen. Mit einem Nestchen im Babybett können Sie genau das verhindern.

Mehr Geborgenheit im Babybett

Zudem ist es praktisch, wenn Ihr Baby abends schlecht einschläft, weil es von den Umgebungsreizen überfordert ist. Es schirmt Ihr Kind besser von der Umgebung ab und schenkt ihm mehr Geborgenheit. Ältere Babys fühlen sich durch den Textilschutz aber zum Teil auch gestört, weil sie nach dem Aufwachen nicht die Möglichkeit haben, sich im Raum umzusehen. Sie beginnen dann schnell zu weinen. Probieren Sie deshalb im Zweifelsfall einfach aus, ob Ihr Kind mit oder ohne Nestchen besser schlafen kann.

Guter Schutz vor Zugluft

Praktisch ist das Nestchen auf jeden Fall, wenn das Babybett der Zugluft ausgesetzt ist. Es schützt Ihr Baby vor der unangenehmen Kälte und hält es mollig warm. Vorsicht ist aber an heißen Tagen geboten, da es die gewünschte Luftzirkulation unterbindet und somit für einen gefährlichen Wärmestau sorgen kann. Entfernen Sie den Textilschutz aus diesem Grund im Sommer lieber, damit Ihr Kind durch die angenehme Luftzirkulation ein wenig abgekühlt wird.

Fazit

Die Frage, ob Sie ein Nestchen im Bett Ihres Babys benötigen, lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Auf jeden Fall hat der Textilschutz einige Vorteile, denn er schützt Ihr Baby vor unangenehmen Stößen am Kopf, vor Zugluft und vor den Reizen der Umgebung. Allerdings gibt es auch Babys, die mit dem Stoffschutz schlechter schlafen. An heißen Tagen kann es außerdem zu einem Hitzestau kommen. Am besten probieren Sie deshalb einfach aus, ob Ihr Baby sich damit wohlfühlt.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*